Bernd-Seifert Gedächtnisturnier

Neuer Name, neuer Sieger, alte Strahlkraft!

Nach 12 Jahren der Erinnerung unseres verstorbenen Vereinskameraden Bernd Seifert, wagten wir in diesem Jahr unter dem Namen „Zschachwitzer Frühjahrsturnier“ einen kleinen Neuanfang. Dem Zuspruch tat dies aber keinen Abbruch. Erneut waren innerhalb von wenigen Wochen alle 32 Plätze von „Sportlern“ bis 1750 Punkte vergeben. Nach pünktlichem Turnierbeginn und dem ersten Bier 😉 wurde im KO-System zunächst das beste Doppel ermittelt. Schlußendlich konnte sich die Paarung Penz/ Kobisch im Finale gegen die Besetzung Windisch/ Hammer durchsetzen. Herzlichen Glückwunsch Jungs. Besonders beeindruckend ist, dass Carsten und Diemo auf dem Weg ins Finale die Titelverteidiger Rosemann/ Kurze in spannenden fünf Sätzen bezwingen konnten, die neben dem Doppel Findeisen/ Boden den dritten Platze belegten.
Im Einzel wurde mit Spannung erwartet, ob der Primus der vergangenen zwei Jahre Martin Rosemann diesmal gestoppt werden würde. Im Achtelfinale musste er gegen Jörg Leipnitz ran, der in fünf Sätzen das Triple durchkreuzte, aber wiederum in der nächsten Runde von Gregorij Lybarskij ausgeschaltet wurde und mit seinem Halbfinaleinzug für eine der größten Überraschungen des Tages sorgte. Erst dort war dann gegen den drei Liegen höher spielenden Felix Posselt Endstation. Im anderen Halbfinale konnte Markus Korbisch aus dem Vereinsduell mit David Penz siegreich hervorgehen. Im großen Finale wurde die Sachsenwerker Nummer 1 im Endeffekt seiner Favoritenrolle gerecht. Herzlichen Glückwunsch!!!
Von Zschachwitzer Seite möchten wir uns bei allen Unterstützern und Teilnehmern bedanken, besonders bei Rene und Stephan, die für einen reibungslosen Ablauf des Turniers sorgten.
Allen eine gute Sommerpause (ob ihr die Beine hochlegt oder den Bierbauch abtrainiert bleibt euch überlassen ;)) und auf ein Neues im kommenden Jahr 🙂

Die Sieger der vergangenen Jahre hier im Überblick

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.