Der Start in eine hoffentlich pandemiefreie Saison 22/23

Schon mehrere Wochen läuft die Saison 22/23. Zeit kurz mal auf die ersten Ergebnisse zu schauen und ein Zwischenfazit zu ziehen.

Bei Team 1 läuft es aktuell schwierig, was aber nach den Abgängen von Stefan und Rene auch zu erwarten war.
Gegen Mitte war aber eigentlich bei fünf gegnerischen Ersatzspielern das Momentum da um die ersten Punkte zu holen. So richtig kam die Mannschaft aber nicht ins Spiel rein. Einige knappe Spiele gingen Weg und Oben mussten Samu und Mario sich der überragend aufspielenden Oberligaspielerin Finja Adam letztlich verdient geschlagen geben. Trotzdem hatten alle ihren Spaß und das wird bei nie voller Besetzung auch das Wichtigste sein das zu bewahren. Mal schauen was bei den nächsten Spielen so geht.
Bei Team 2 sieht es aktuell Bombe aus. Alle vier Spiele wurden gewonnen. Mit Darius haben wir menschlich wie auch sportlich einen tollen Neuzugang, der in der Zweiten oben alles rasiert und zudem auch in der Ersten aushilft. Aber das bitte einfach nur positiv und nicht als Druck sehen Darius 😉  Am 21.November steigt dann das große Spitzenspiel gegen Sachsenwerk, wo auch mehrere Spieler noch ohne Einzelniederlage sind.
Auch die Dritte spielt Oben mit. Udo ist wie immer Oben eine Bank und Antonio, eigentlich in der Jugend gemeldet, hilft grad sehr erfolgreich aus. Für unsere fleißige Mittwochstrainingsgruppe ist eine tolle Möglichkeit eine Liga höher den nächsten Schritt zu gehen. Das lief bisher auch sehr gut.
Nun noch ein Wort zum Nachwuchs: Bei der ersten Jugendmannschaft kann man noch gar nicht so viel sagen, weil erst ein Spiel bestritten wurde. Unsere neu zusammengestellte zweite Jugendmannschaft ist aber top gestartet. Fast alle aus der Mannschaft spielen ihre erste Wettkampfsaison überhaupt. Da ist der Name der Liga „Newcomer“ eigentlich gut gewählt. Da kann eine ganz neue blau-weiße Generation die ersten Schritte gehen. Und vielleicht haben wir ein paar Jahren auch mal wieder ein paar Spieler aus der Jugend mehr im Herrenbereich. Die Zukunft wird es zeigen …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.