Emotionen pur und gute Ergebnisse/3.Punktspielwoche

Die Saison hat erst jetzt so wirklich für den TTV Blau-Weiß IMG_20160905_154204 (1)
Zschachwitz begonnen. Denn in dieser Woche hatten auch die beiden Schülerteams sowie die Erste ihre im wahrsten Sinne des Wortes ersten Spiele. Natürlich wollten alle den mit besten Saisonstart von Zschachwitz in seiner Historie ausbauen was teils teils gelang.

Das erste Spiel in der 2.Bezirksliga nach vier Jahren Abstinenz führte die Erste  in die Hallen des TTC Elbe Dresden. Elbe 4 war vergangenes Jahr aus der 1.Bezirksliga abgestiegen und so gegen uns klarer Favorit. Für das Spiel lässt sich wohl folgende Überschrift wählen: Leistung gut, Ergebnis nicht gut. Denn am Anfang lief es richtig gut für uns und die Hoffnung war da vielleicht sogar was mitnehmen zu können.Zwei Doppel kamen und auch Rene und Carsten holten überragende Einzelsiege. Doch dann war irgendwie die Luft raus und es blieb bis zum Ende bei den vier Punkten. Ein wenig zu hoch, wo doch noch nicht alle bei uns fit sind und wir trotzdem gutes Tischtennis gezeigt haben. Es stimmt schon irgendwie der Grundsatz, dass schwerere Aufgaben einen auch zu besseren Leistungen beflügeln kann. So können wir trotz der etwas hohen Niederlage mit Selbstvertrauen in die nächsten Spiele gehen, weil wir wissen, dass wir in dieser Liga mit hundert Prozent Konzentration und Kampf  bestehen können. Shahram und Roman möchten wir auch für die tolle Unterstützung und Diemo für seinen Einsatz danken.Eine so tolle Anfeuerung von der gesamten Mannschaft wie heute wird uns hoffentlich in den nächsten Spielen zu den ersten Punkten verhelfen.

Im zweiten Heimspiel der Saison hatte Zschachwitz 2. Mannschaft die SV Uniklinikum 2 zu Gast. Dass es keine leichte Aufgabe wird stand schon zu Beginn fest.  Das Doppel Tim/ Roman konnte gegen Wagner/Migowitsch mit 3:1 gewinnen, bevor unser Doppel 2 und 3 sich im 5. Satz geschlagen geben musste. In der ersten Einzelrunde sah es für die Gastgeber auch nicht gut aus, trotz guter Ballwechsel fehlte am Ende die nötige Sicherheit bei den Zschachwitzern und  es wurden fünf der sechs Einzel verloren. Den einzigen Punkt für Zschachwitz in Runde eins  konnte Torsten  einfahren. Mit dem großen Rückstand ging es in die zweite Einzelrunde und es konnte nur noch versucht werden eine hohe Heimniederlage zu verhindern. Bei dem Versuch ist es aber geblieben, denn alle Punkte gingen an die Gäste von Uniklinikum.  Nun heißt es Kopf hoch, denn bereits am kommen Freitag empfangen wir die 2. Mannschaft von VfB Hellerau-Klotzsche.

Bei der Dritten kam das gefürchtete schwere Spiel gegen Radebeul doch nicht so zu stande. Das Selbstbewustsein zeigt sich in einem klaren 11:4 Heimsieg. Die Einzelbilanzen sprechen nach drei Spieltagen Bände. Weil es grad so gut läuft ist wohl am letzten Freitag etwas Historisches passiert :). Barna hat seine erste Auszeit in seinem ganzen Leben genommen und vielleicht auch dadurch noch das Spiel im fünften geholt :). Die nächste Große Bewährungsprobe steht für unsere Dritte am Freitag an. Da heißt es gegen Pactec: Erster gegen Zweiter. Da freuen wir uns alle mal auf das Spiel der 4.Punktspielwoche.

Die Fünfte setzte ihren Höhenflug mit einem deutlichen Sieg fort.Einfach Klasse wie grad alles zusammen passt. Genießen, Spaß haben und von Spiel zu Spiel schauen ist jetzt wohl die Devise.
Im Moment fällt das Fehlen der beiden Leistungsträger Peter und Frank gar nicht auf,weil das Team in der Breite sehr gut aufgestellt ist.Der 1.Platz ist hierbei die Belohnung des tollen Saisonstarts.

Auch unsere beiden Schülermannschaften hatten diese Woche ihre ersten Punktspiele.Für beide Mannschaften wichtig,das Gelernte jetzt auch im Punktspielbetrieb zu zeigen.Und wie das gelang.
Die erste Schüler gewann knapp mit 6:4 gegen System-Haus , wozu jeder mit mindestens einem Einzelsieg  beitrug.Die beiden Ersatzspieler Matthias und David machte ihre Sache auch sehr gut,vor allem David der alles gewann. Die beiden waren dann auch am nächsten Tag gegen Weißig gefordert.
Unsere 2.Schüler tritt in diesem Jahr in der Newcomer Liga an die noch etwas schwächer einzuschätzen ist als die Stadtklasse Schüler, wo unsere erste Schülermannschaft vertreten ist.Die Liga scheint genau das richtige für unsere Jungs zu sein.Außer für Erik,war es für alle das erste Punktspiel überhaupt und das wurde gleich mal ebenfalls knapp mit 6:4 gewonnen.Besonders stark war die Leistung von David der wie am Vortag alles holte, sogar beide Einzel klar mit 3:0.Jetzt wo die Tischtennis-Regeln so langsam sitzen freuen wir uns einfach auf die nächsten Spiele unserer Jüngsten.

Also eine geteilte aber durchaus gute Woche, weil die Niederlagen der Ersten und Zweiten dann doch zu erwarten war. Das zwei Mannschaften ohne Punktverlust oben stehen, hatten wir wohl in den letzten Jahren auch noch nicht.
Nach 3 Punktspielwochen und 13 Spielen sind wir bei 9 Siegen, einem Unentschieden und drei Niederlagen. Das kann sich sehen lassen 🙂

Bericht zur Zweiten von Roman Garten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.