Kurz und knapp/ 21.Punktspielwoche

Mittwoch begann und endete auch schon die 21. Punktspielwoche. Dafür fiebern wir alle schon auf die kommende Woche und das TT-Event in der Blau-Weißen Geschichte hin. Nun aber zum normalen Ligaalltag, wovon euch Roman im Folgenden berichten wird.
Am vergangenen Mittwoch war die zweite Mannschaft zu Gast beim TSV Pactec 3. Aus verschiedenen Gründen fehlten wieder drei Stammspieler und so unterstützen uns Barna und Udo.  Der Start in dieses Duell war ganz nach unseren Vorstellungen, lediglich Attila und Roman mussten sich dem Spitzendoppel der Gastgeber geschlagen geben.  Roman und David hatten im oberen  Paarkreuz wenig Mühe und bauten den Vorsprung weiter aus. Attila kämpfte über drei Sätze aber am Ende hatte Lirka immer das bessere Ende für sich. Diemo konnte das zweite Spiel im mittleren Paarkreuz klar für sich entscheiden.  Auch im unteren Paarkreuz gab es eine Punkteteilung und somit war nach der ersten Einzelrunde eine gute Führung für die Zschachwitzer erspielt worden. Doch wer denkt, dass damit der Sieg schon sicher war der irrte sich. Denn in den nächsten sechs Einzelduellen gab es 5 Niederlagen im fünften Satz für die Zschachwitzer, nur Diemo konnte sein Spiel gegen Lirka gewinnen. Nach dieser etwas unglücklichen Spielwende ging es mit einem 8:7 Rückstand in das Endscheidungsdoppel und passend zu diesem Tag wurde auch das im entscheidenden 5. Satz verloren. Mit der dritten Niederlage in Folge hat die zweite Mannschaft seit langer Zeit den Aufstiegsreligationsplatz verlassen.  Nun heißt es aufgepasst damit es in den letzten Spielen nicht noch zum Abstiegskampf kommt, denn es sind nur noch 5 Punkte zu einem Abstiegsplatz.

In der nächsten Woche ist noch ähnlich wenig im Punktspielbetrieb los. Dafür fahren Rene, Samu, Stefan und Shahram am nächsten Sonntag den 26.Februar nach Döbeln zu den ersten Verbandsmannschaftsmeisterschaften Herren der Vereinsgeschichte. Um 10 Uhr geht es gegen den TTC Elbe Dresden (Sachsenliga), um 11:30 Uhr gegen Döbeln (Landesliga) und um 13 Uhr gegen Hellerau Klotzsche (2.Bezirksliga). Wir sind also schon wie in den vergangenen Runden krasser Außenseiter, auch wenn gegen Hellerau sicher was möglich ist. Supporter vor Ort sind natürlich gerne gesehen 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.