Saisonfazit 21/22

So schnell kanns gehen. Die Saison 2021/2022 ist seit vergangenem Freitag schon wieder Geschichte. Coronabedingt wurde nur eine einfache Runde gespielt.

Unsere erste Mannschaft konnte die gesamte Saison überzeugen. Eine 10:6 Bilanz verbunden mit einem starken dritten Platz kann sich auf jeden Fall sehen lassen. Vor allem das obere Paarkreuz mit Rene und Mario machte dabei in einigen Spielen den Unterschied. Zur neuen Saison wird es personell ein paar Veränderungen geben. Aber das kann auch eine Chance sein sich neu aufzustellen. Der Klassenerhalt ist auf jeden Fall drin.
Durch den Rückzug der Zweiten aus der Stadtliga war die dritte Mannschaft in dieser Saison personell stark besetzt. Dies spiegelte sich bis Weihnachten aber in den Ergebnissen noch nicht wirklich nieder. Doch dann ging in der Rückrunde mit drei Siegen die Post ab und auch Team 3 konnte am Ende einen guten 3.Platz erreichen.
Eine grandiose Saison spielte unsere Vierte. Angeführt von Udo, der in der ganzen Saison nicht ein einziges Doppel oder Einzel verlor (!!!), deutete sich schnell an, dass die Mannschaft um die vorderen Plätze mitspielen würde. Das Aufstiegsspiel am 25. März gegen Elbe stand dabei auf Messers Schneide. Im Entscheidungsdoppel konnte aber noch ein Punkt gesichert werden, der zum Staffelsieg reichte. Stark war, dass fast jeden Mittwoch die gesamte vierte Mannschaft beim Training war. Alex, Carsten und Thomas möchte ich da besonders hervorheben. Alle drei spielen erst einigen Jahren Tischtennis im Verein und zeigten mit starken Bilanzen wie das wöchentliche Training Früchte trägt. Das kann auch für die anderen Teams in der kommenden Saison wertvoll sein sich mit dem Training abzusprechen, denn das schweißt einfach Mannschaften zusammen.
Unsere zwei Jugendmannschaften belegten jeweils Plätze am Tabellenende. Aber da muss man sich nicht ärgern. Hauptsache alle haben Spaß Tischtennis zu spielen und erste Wettkampferfahren zu sammeln. Nächste Saison kann da neu angegriffen werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.