Endlich wieder Punktspiele! / Der blau-weiße Saisonstart

Nach einer coronabedingten kurzen Spielzeit 20/21 mit Saisonabbruch wird nun seit mehreren Wochen endlich wieder mit mehr oder weniger großem Körpereinsatz ; ) um Punkte gekämpft. Unsere erste Mannschaft konnte dabei in den ersten Spielen beweisen, dass sie das Zeug hat in der Endabrechnung einen gesicherten Mittelfeldplatz zu erreichen. Während das erste Spiel noch ein wenig unglücklich gegen Löbtau verloren ging konnte man hingegen mit einem deutlichen 12:3 Erfolg im „Dresdner Ost-Derby“ gegen System Haus glänzen. Stefan schaffte es sogar mit Sidiqi und David Haupt zwei starke Leute aus dem mittleren Paarkreuz zu besiegen und zeigt sich auch im Doppel (wie die gesamte Mannschaft) mit Mario in einer bestechenden Form. Am vergangenen Freitag konnte dann die bittere Niederlage gegen Löbtau mit einem diesmal knappen Erfolg zu Gunsten des Zschachwitzer Flagschiffs aus den Köpfen gespielt werden. Vor allem der knappe Sieg von Torsten im letzten Einzel war dabei ausschlaggebend dafür, dass die abendliche Kapperfahrt in fremden Gefilden mit einem großen Beutezug beendet wurde. Solche Siege schweißen Mannschaften zusammen, sorgen für eine gute Stimmung in der Mannschaft und können mitentscheidend für die kommenden Spiele sein. Das nächste Mal tritt unsere Erste dann am 22.Oktober gegen Sachsenwerk 2 an, die zu den Aufstiegsfavoriten der Liga zählen. Dabei kommt es dann auch zum Aufeinandertreffen unserer noch ungeschlagenen Nummer 1 Captain Rene Ehnert mit einem der besten Spieler der Liga Youngster Max Kain. Wer das nicht verpassen will darf sich an diesem Tag um 19:30 Uhr in unserer Halle einfinden. Tolle Ballwechsel sind bei diesem Kräftemessen garantiert.
Nun noch ein Wort zu unseren anderen Teams. Nach dem Rückzug der Zweiten spielen einige Spieler statt in der Stadtliga dieses Jahr in der 2. Stadtklasse. Da kann das Ziel nur lauten eine gute Saison zu spielen und viel Spaß dabei zu haben um kommendes Jahr sich dann in der 1. Stadtklasse zu etablieren. Aktuell kommt die Mannschaft noch ein wenig schleppend in Gang. Dafür spielt Barna groß auf und ist noch in der Liga sowohl im Einzel als auch im Doppel ungeschlagen. Auch unsere vierte Mannschaft wächst grad über sich hinaus. Im Moment zählt man mit drei Auftakterfolgen zum Spitzentrio. Ende November stehen dann „die Spiele der Wahrheit“ gegen Neustadt und Elbe an. Unser Nachwuchs tut sich aktuell noch ein wenig schwer. Doch wird man je länger die Saison dauert immer besser reinkommen. Hauptsache ist ja sowieso, dass wir endlich wieder regelmäßig trainieren und Punktspiele bestreiten können. Das letzte Jahr hat gezeigt, dass es keine Selbstverständlichkeit, sondern ein Grund zum Dank ist die beste Nebensächlichkeit der Welt ausüben zu dürfen. Dabei allen weiter ganz viel Freude und ein gutes Durchkommen durch die nun anstehenden kälteren Monate des Jahres.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.