Die Zweite rettet die Punktspielwoche!!!/ PW#17

Diese Woche wird wohl nicht in die Blau-Weißen Geschichtsbücher eingehen. Denn leider gab es in dieser Woche fast nur Niederlagen. Die Schüler machten am Montag den Anfang, wobei das Ergebnis über den Spielverlauf hinwegtäuscht. Denn gleich dreimal wurde im fünften Satz das Spiel aus der Hand gegeben. Doch zeigten unsere Jungs eine gute Leistung und gegen den Tabellenprimus TTC Elbe, die in den letzten Jahren eine exzellente Nachwuchsarbeit machen, darf man auch mal verlieren. Die Fünfte ging ebenfalls lehr aus. Daran konnten auch die drei Punkte von Udo nichts ändern. Schade, dass man nur mit fünf Leuten antrat, denn mit voller Kapelle wäre ein Punktgewinn im Bereich des Möglichen gewesen. Das gleiche Ergebnis erzielte, etwas überraschend, Team 1 im Samstagsspiel bei den Sportfreunden. Rene und Samu konnten mal wieder im oberen Paarkreuz ordentlich punkten und das Doppel gewinnen, doch mehr kam an diesem Tag nicht. Shahram und Findi waren einem Einzelsieg schon sehr nahe, doch im Endeffekt war die Material-Bastion (vier Noppen und ein Anti) der Sportfreunde nicht zu knacken. Jetzt steht erstmal ein Punktspielfreier Monat an, nachdem wir hoffen, dass Roman und Tim wieder zu uns stoßen. Auch wenn es am Samstag  für Findi nicht so gut lief. Am Mittwoch liefs Bestens. Aber leider nicht für das gesamte Team. Da kann auch ruhig in den Doppeln ein wenig experimentiert und dem Siegerpaar des Weihnachtsturniers eine Chance gegeben werden. Die Dritte hätte sich beinahe in die Niederlagenserie der Woche eingereiht. Doch am Ende kriegte die Mannschaft noch die Kurve und das neuformierte Einser-Doppel aus Sebastian und Barna bestehend, sicherte unter lautem Beifall, knapp im fünften Satz den Punktgewinn. Zwischendurch hatte die Mannschaft aber mit 5:2 geführt, sodass man auch hätte gewinnen können. Doch lieber ein emotionaler Zähler, als am Ende mit leeren Händen dazustehen. Kommen wir zum Schluss zu der Mannschaft die einen krassen Kontrast zu den restlichen Ergebnissen setzte. Den Team 2 erhält hiermit den Titel „Retter der 17.Punktspielwoche“. Denn ohne den Sieg bei Pactec, hätte es bei sechs Spielen nicht einen Sieg gegeben. Die Zweite fegte die Pactecer regelrecht aus der Halle. Diemo und Stefan sind eine echte Verstärkung. Und da grade neben den beiden Topstars David und Mario die gesamte Mannschaft punktet, kämpft man aktuell mit Sachsenwerk und Löbtau um Tabellenplatz 2. Eine klasse Entwicklung, wenn man bedenkt das zu Saisonbeginn der Blick nach unten gegangen war.

Neue Woche, neue Chancen. Auch in der nächsten Woche stehen ganze sechs Spiele an. Da hoffe ich, und ich will jetzt keinen Druck aufbauen ;), dass ich wieder mehr über grüne als rote Ergebnisse schreiben kann.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.