Hohe Siege und knappe Niederlagen/ PW#20

Gleich drei Teams waren drauf und dran den 14:1 Kantersieg der Ersten der vergangenen Woche zu toppen.  Die Zweite fegte Sachsenwerk regelrecht aus der Halle, obwohl das Spiel in der Hinrunde noch verloren wurde. Zumindest gab es für die Gäste noch den Ehrenpunkt.  Da zeigte sich wiedermal, dass die neue Zweite mit einem ganz anderen Gesicht auftritt. Auch gegen Löbtau war das Team einem Punktgewinn sehr nahe, musste am Ende aber die Überlegenheit der Gastgeber auf den ersten vier Positionen anerkennen. Dafür konnte Mario Löbtaus Nummero 2 Süß in drei Sätzen bezwingen. Genauso eng lief es es für die Vierte, die gegen einen direkten Konkurrenten verlor. Die Saison ist bisher einfach nicht so ein Gaumenschmaus wie die Letzte, als man zwischendurch nach dem Sieg gegen Makkabi die Tabellenführung übernehmen konnte. Trotzdem wird auch diesmal ein ordentlicher Mittelfeldplatz rausspringen. Ganz anders sah es bei der Dritten aus die, trotz des Fehlens von vier Stammspielern, gegen Elbe keine Probleme hatte. Dass es nicht noch höher ausfiel lag an den Nachwuchstalenten der Elbianer, die wohl zukünftig in ganz anderen Ligen unterwegs sein werden. Dafür knackten die Blau-Weißen Nachwuchspieler schließlich noch sensationell den Vorwochensieg der Ersten – ohne einen einzigen Satz zu verlieren!!! Radeberg war zu Dritt und zählt sicher nicht zu den Topteams der Liga. Trotzdem eine riesen Leistung unsere Jugend. Ich verabschiede mich jetzt erstmal in eine zweiwöchige Schreibpause und werde euch aus der Sonne ganz fest die Daumen drücken. Wer an dem Wochenende von Tischtennis nicht genug hat: es finden gerade die Deutschen Meisterschaften in Berlin statt. Vielleicht läuft euch dann vor dem Videostream ein gewisser Rene Ehnert ins Bild, der als Volunteer mit für einen reibungslosen Ablauf der Veranstaltung sorgt. Mal sehen ob irgendjemand die neue Nummer 1 der Welt ärgern kann – wir dürfen gespannt sein.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.